Startseite
  Über...
  Archiv
  Definitionsliste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Cafe Anime
   Fanfiktion.de
   Animexx

Webnews



http://myblog.de/edo-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
www.deja-vu.de

Erich Kästner: Knigge für Unbemittelte

Ans deutsche Volk, von Ulm bis Kiel:
Ihr esst zu oft! Ihr esst zu viel!
Ans deutsche Volk, von Thorn bis Trier:
Ihr seid zu faul! Zu faul seid ihr!

Und wenn sie auch den Lohn entzögen!
Und wenn der Schlaf verboten wär!
Und wenn sie euch so sehr belögen,
dass sich des Reiches Balken bögen!
Seid höflich und sagt Dankesehr.

Die Hände an die Hosennaht!
Stellt Kinder her! Die Nacht dem Staat!
Euch liegt der Rohrstock tief im Blut.
Die Augen rechts! Euch geht’s zu gut.

Ihr sollt nicht denken, wenn ihr sprecht!
Gehirn ist nichts für kleine Leute.
Den Millionären geht es schlecht.
Ein neuer Krieg käm ihnen recht,
So macht den Ärmsten doch die Freude!

Ihr seid zu frech und zu begabt!
Seid taktvoll, wenn ihr Hunger habt!
Rasiert euch besser! Werdet zart!
Ihr seid kein Volk von Lebensart.

Und wenn sie euch noch tiefer stießen
und würfen Steine hinterher!
Und wenn Sie euch verhaften ließen
und würden nach euch Scheiben schießen!
Sterbt höflich und sagt Dankesehr.

 

... das legte mir mein Dad heute morgen lächelnd unter die Nase. Ich sollte mir selbst meinen Reim draus machen. Als ich dieses Gedicht von 1928 las, musste ich wahrlich grinsen!
Man könnte wirklich sagen, ich hatte ein Deja vu...
Es klingt wie eine Zukunftsvorhersage.
Dieser Mann hat, genauso, wie George Orwell, unser heutiges Leben schon vorausgeahnt

23.8.08 12:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung