Startseite
  Über...
  Archiv
  Definitionsliste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Cafe Anime
   Fanfiktion.de
   Animexx

Webnews



http://myblog.de/edo-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ohayo Gozaimasu, minna-san!

Kommer wir gleich zur Sache:
Das Leben als Teenager ist nicht einfach.
Nachdem ich nun seit Donnerstagabend beinah Tag und Nacht pausenlos gelernt habe und dann feststellen musste, dass ich in der Klausur ALLE Themen verwechselt und somit eine 6 habe, ist bei mir absolute Depri angesagt.
Ich ärgere mich sehr, dass ich gestern nicht raus konnte - wenigstens eine Schachtel Zigaretten hätt ich als Gesellschaft nett gefunden.
Aber nein, es regnete ja.
Also versuchte ich, mit meinen Eltern zu reden.
Es ist wirklich mehr, als deprimierend, wenn man Trost sucht und stattdessen eine Gardinenprädigt bekommt und fast angeschrien wird, weil man die unlogischen Zusammenhänge, welche keine sind und sich auch noch vollkommen widersprechen, nicht versteht. ($?/%!!!!)
Du musst dich anders kleiden, deine Haare anders tragen und dich so und so verhalten - aber bleib, wie du bist und ändere dich doch nicht für andere!
... bitte, herrgott, erkläre mir das doch irgendjemand!!!

Seit ca. 3 Tagen scheint mir das ganze wieder einmal in den Hals zu beissen - mein Magen spielt wieder verrückt und wenn der nicht spinnt, löst mein Kopf ihn mit köstlichsten Migräneanfällen ab.
Entweder das eine oder das andere, auf Dauer... ich könnte kotzen. ($?/%!!!!!)
Aber naja, das is ja auch uninteressant.

Seit kurzem habe ich unerträgliche Laune. Allein bei dem Gedanken, zu wie viel Disziplin ich mich zwingen muss und wie viel Arbeit grade auf mich zu kommt, könnte ich das Würgen kriegen.
Aber naja... Mittagspause - während die anderen in der Mensa oder der Pizzaria gegenüber vor sich hin schmatzen, bin ich zu meinem Lieblingsladen gegangen und hab mir ein Stück Mandeltorte geholt - ist irgendwie wie kalter Hund mit etwas zu weichem Keks - aber das bessert schon ungemein die Laune... allerdings sicherlich nicht grade die Waagenanzeige, aber was soll's.
3.4.08 13:13


Ohayo Gozaimasu!

Nach Ewigkeiten ein neuer Blogeintrag =D
Wie man dadurch vielleicht merkt, ist mein Leben momentan wieder das reinste Chaos.

Freundschaften:
W00T?!
Manchmal frage ich mich, was Freundschaft ist. Irgendwie haben alle ne andere definition davon, als ich. Aber das seltsame ist: die haben alle die selbe Definition!
*Haare rauf*
Naja was soll's, jedenfalls... leckt mich doch alle mal am Arsch.

Beziehung:
Super-Edo ist mal wieder aus dem Schneider.
Seit zwei oder drei Wochen vor der Leipziger Buchmesse scheint irgendwie alles in Trümmern zu liegen - sie hat Probleme und spricht darüber kein Wort mit mir. Wenn ich danach Frage, werde ich abgewiesen und ignoriert. Sie antwortet immer erst, wenn ich was anderes ansprechen sollte.
Ich werde langsam aber sicher wahnsinnig, das macht mich verrückt!
Ich rufe an, ich schreibe SMS, ich schreibe ENS, Mails, Briefe, MSN...
WAS SOLL ICH DENN NOCH TUN, ICH REIß MIR DOCH SCHON DEN ARSCH AUF!!!!

*laut rausschrei*
*Haarerauf*

Es ist einfach nur zum Kotzen... ehrlich... ich will nur noch weg.

Neues:
Ich habe ein neues Schäfchen. Eines, bei dem ich weiß, dass es sich lohnt, da was rein zu stecken:
Rina
Sie ist einfach nur ein unglaublich lieber Engel, der alle Menschen um sich auf Händen trägt - und sie tut zu viel für die Menschen... Es wird Zeit, dass ihr Selbstbewusstsein aufpoliert wird! Und ich helfe ihr dabei!
*sich fest vornehm*

Weiteres:
Ich hab ein irre schlechtes Gewissen meiner lieben
Mairu-san gegenüber...
Ich habe mich ewig nicht bei ihr gemeldet und dann sowas...
Als ich heute morgen ihre traurige Mail las, hätt ich am liebsten geheult - wieso bin ich auch so unzuverlässig und melde mich nie!?

Berichte:
Watch THIS!

21.4.08 08:06


Vom Wehleid und Schutzengeln

Ohayo Gozaimasu, minna-san!

Heute haben wir mal wieder ein schönes allround-Thema:
Wehklagen und Schutzengel.

Heute morgen erfuhr ich am Telefon, dass der Freund meiner Schwester wohl einen riesigen, sehr, sehr starken Schutzengel hat.
Er arbeitet im Lager und auch als Packer und Verkäufer im Großhandel. Gestern hat sein Engel sich wahrhaftig ins Zeug gelegt, als eine riesige, mit vollen Glasflaschen un Kistern beladene, Palette von einem der ganz hohen Regale auf ihn herunterfiel und seinen Arm einklemmte - eigentlich hätte sein Arm AB sein müssen, stattdessen kommt er nun mit einer Prellung davon.
Schutzengel, du hast ganze Arbeit geleistet. Mein Lob.

Nachdem der Schock nun verarbeitet war, klingelte gleich das nächste mal das Telefon.
Der alte Sack war dran.
Mein Opa, der sonst so herzlos wirkt, weinend, am Telefon.
Kaum, dass ich irgendwas registrieren konnte davon, hatte meiner Mutter schon das Zimmer mit dem Telefon verlassen.
Meine Oma scheint wohl Krebs zu haben...
Ich hoffe inständig, dass sie einen genau so liebenswürdigen und starken Schutzengel hat, wie Chris.

Eigentlich hatte ich mir auch erhofft, dass ich heute morgen wieder gesund bin - meinen ganzen Donnerstag hatte ich schon mit Schlafen verbracht, nachdem ich mittags beinah mit Magenkrämpfen zusammenbrach.
Einmal hinsetzen, einen kleinen Happen essen, schon ist es wieder da.
Verdammte scheisse.
Und als mich auch noch diese Nachrichten erreichten, war dann erstmal Feierabend.

Wir fassen zusammen:
- meine Beziehung ist n einziger Schutthaufen
- meine Freunde reduzieren sich anzahltechnisch von Tag zu Tag mehr
- der Freund meiner Schwester hätte tot sein können
- meine Oma bekommt die ersten Rufe vom letzten Reiseleiter
- mein Magen bringt mich um
- ...und meine Alkoholkonsum auch.
...
- achja! Und ich kann keine Schmerztabletten finden!!!

Mein Schutzengel hat mich nun vollkommen verlassen - vielleicht habe ich ihn damit überfordert, dass ich mir wünschte, dass er lieber auf meine Lieben aufpasst, anstatt auf mich.

25.4.08 09:44


News?

Ohayo Gozaimasu, minna-san!

Wieder bricht ein wirklich grausamer Tag an.
Wenn ich daran denke, wie viel Arbeit und was für andere Unannehmlichkeiten noch vor mir liegen, wird mir schlecht.

Nachdem man mir gestern noch Überbrachte, dass mein Großvater nun auch im KH liegt noch dazu mein Urlaub ausfällt, weil ich stattdessen wieder für die Schule arbeiten muss.
Herrlich.
Meine Laune ist im Keller.

Allerdings bin ich stolz auf mich, dass ich es endlich zu Stande gebracht habe, wieder etwas zu meinen FFs zu schreiben - ich hab lang nicht mehr so viel und intensiv geschrieben und mich mit einer Gesichte beschäftigt.
Dass dabei glatt wieder 3 ganze Kapitel entstehen ist mal beachtlich (Ich weiß, Eigenlob stinkt.).
Seit einiger Zeit habe ich wieder sehr intensiven Kontakt zu zwei meiner Leserinnen.
Und ich muss sagen: dieser Kontakt tut grad mal gut.
Die beiden sind zwei sehr angenehme Diskusions- wie Unterhaltungspartnerinnen.

Momentan gibt es nicht viel zu berichten und auch kein Thema, welches es zu behandeln gilt.
Ausser: Die Quickborner-Wahlen rücken näher!

30.4.08 07:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung